Testbericht Intensivausbildung "Portfoliomanagement" von André Stagge -
100 EUR Rabatt für kurze Zeit!

08.05.2019 - 8 Minuten Lesezeit

Der Fokus dieser Ausbildung über 12 Wochen ist das Thema "Investment" bzw. Portfoliomanagement. André Stagge ist Dozent für Asset Management an der International School of Management und unterrichtet Portfoliomanagement und Finanzmathematik an der GenoAkademie, ein anerkannter Seminaranbieter für den Banksektor. Als Senior Portfolio Manager verwaltete André über 2,5 Mrd. Euro. Jetzt bietet er eine "Intensivausbildung" für alle Interessenten an. Was hat es damit auf sich? Was kann man als Privatanleger erwarten? Kann wirklich jeder davon profitieren? Diesen Fragen bin ich im folgenden Erfahrungsbericht nachgegangen.

Über mich als Tester

Mein Interesse für die Finanzmärkte sind schon älter und ich habe bereits in den 80-er Jahren meine ersten Operationen mit Gold und US-Dollar getätigt. Mitte der 90-er habe ich aus nächste Nähe die Anstrengungen des Finanzsektors verfolgt, als es darum ging, die Aktiengeschäfte unter den Otto-Normalverbrauchern beliebter zu machen. Meine Laufbahn ist ziemlich alltäglich, die ersten eigenen Versuche, dann die ersten Coachings und die darauf folgende Ernüchterung. Ich interessiere mich für Day-Trading, Commodities Futures, Optionsstrategien und Investmentstrategien.

Was ich von der Schulung in Portfoliomanagement erwarte

André Stagge hat mit Abstand die meisten Kundenbewertungen auf brokerdeal.de sammeln können bisher. Und diese fallen auch noch immens positiv aus.

Wie tickt jemand, der ein Depot in Milliardenhöhe führt? Wie ist sein Mindset, welche Strategien führt er und wie sieht seine Risiko-Bereitschaft aus? Wie plant er bzw. wie peppt er sein Aktien-Portfolio auf? Welche Operationen führt er längerfristig und welche eher kurzfristig? Diese waren einige meiner Fragen, als ich bei André Stagge eingestiegen bin. Was ich mir von der Ausbildung erhoffe nach den überwältigend positiven Bewertungen bei BrokerDeal? Ich interessiere mich eher für den Aufbau eines längerfristigen Portfolios. Ich habe einige Fragen über Risikoeinschätzung und Stock-Picking. Wenn am Ende entsprechend meiner Kontogröße anwendbare Strategien auszumachen sind, dann hat sich der Aufwand gelohnt. Was die Ausbildung genau umfasst kann man etwa hier nachlesen. (um die 100 EUR Rabatt zu erhalten aber unbedingt über folgenden Link bestellen)

100 EUR Rabatt für Ausbildungsstart Juni 2019!

Mein erster Eindruck

André Stagges erster Eindruck auf mich während des ersten Webinars war zunächst gemischt. Der Mann strahlte wie die Sonne und ich schmunzelte innerlich, als er so energisch über seine Karriere, seinen Werdegang, das Volumen seiner Aufträge und die erzielte Rendite erzählte. "Ja, reden kann er. Aber wird sich das auch als profitabel erweisen und anwenden lassen? Genau das möchte ich sehen" so meine ersten Gedanken. Ich habe bestimmt keine Brownie-Punkte zu verschenken.

Andre-Stagge_Seminar_Boerse_Duesseldorf02

Ready. Set. Go! Die Ausbildungsdynamik und die Inhalte

Die Webinarreihe hat sich über drei Monate erstreckt. Diese im Detail zu besprechen würde den Rahmen dieser Auswertung sprengen, aber "intensiv" ist die korrekte Bezeichnung für die Ausbildung. Es waren 20 Trading-Strategien in 12 Wochen, dazu etliche Extras, Hausaufgaben, Lernspiele und ein für die Teilnehmer kostenloses Treffen in Düsseldorf mit zusätzlichen Vorträgen und Impulsen. Oben drauf noch weitere Gäste-Webinare über das normale Programm hinaus. Das Angebot an Themen und Lernstoffen war sehr gehaltvoll, viel mehr als angekündigt.

Ich muss gestehen, dass obwohl mich das Thema interessierte, bin ich ohne jegliche Vorbereitung in die Ausbildung gegangen. Es wurde alles nachvollziehbar erklärt und das Tempo blieb stets sehr zügig. Wir sind während der gesamten Zeit nicht einmal in Situationen geraten, wo die Dynamik nachgelassen hat. Im Gegenteil, alle Fragen und Kommentare wurden oftmals auch außerhalb der Webinare per Skype geklärt und Herr Stagge war hierbei sehr großzügig. Er war einfach für uns da, stets schnell und effektiv.

Es wurde mit Exkursen in verschiedene Richtungen wie Forex, Spreads oder Optionsstrategien ausführlich über Portfoliomanagement und Portfoliobildung gesprochen. Der Fokus lag sowohl auf allgemein gültigen Strategien wie auch auf Details von Ereignissen aus dem Wirtschaftskalender. Hintergrundwissen und Motivationsgründe verschiedener Marktakteure bzw. weshalb man wann welche Strategien einsetzt, waren ebenfalls Schwerpunkte.

Insgesamt gab es 12 live-Webinare, zu denen die Aufzeichnungen zur Nachbetrachtung zur Verfügung standen, plus weitere Zusatz-Webinare, eins davon z.B. mit Jay Medrow über drei Stunden, die einfach fesselnd waren. "Fesselnd" ist auch ein gutes Adjektiv für die gesamte Dynamik des Kurses. Die Inhalte waren dementsprechend vorbereitet und die Diskussionen stets auf hohem Niveau.

Über die Wissensvermittlung

André Stagge war viele Jahre Portfoliomanager bei einer bekannten Institution. Es wurde detailliert darüber gesprochen, wie die Zielsetzung damals war und was man dabei beabsichtigte. Die dargestellten Strategien waren absolut nachvollziehbar und, wenn das Konto es erlaubt, natürlich reproduzierbar. Uns sind brauchbare Werkzeuge nicht nur vorgetragen worden, sondern wir konnten sie auch während der Ausbildung testen. Nebenbei haben wir über Variationen, über eigene Ideen und Standardansätze gesprochen. Persönlich hatte ich das Gefühl, A. Stagges Fellow-Portfoliomanager zu sein.

Anfänger oder Profis? Wer am meisten vom Lehrgang profitiert

In meiner Ausbildungsgruppe waren viele Mitglieder eines sehr engagierten Börsenvereins. Ich habe schnell gemerkt, diese Teilnehmer haben mehr Erfahrung als ich, dennoch hatte ich als Anfänger nicht den Eindruck auf der Strecke zu bleiben. Hin und wieder waren die Fachgespräche für mich zu tiefgründig, aber das war OK. Auch hier durfte ich meinen Horizont ein wenig erweitern. Auf alle meine Anfänger-Fragen habe ich brauchbare, weiterführende Antworten erhalten. Die "Profis" haben sicher mehr abgewonnen, aber ich kam voll auf meine Kosten. Wie viel man mitnimmt, hängt natürlich davon ab, wie sehr man sich im Vorfeld und während der Ausbildung selbst einbringt.

Wurden die Versprechen eingehalten und die Erwartungen erfüllt?

Ich hatte konkrete Vorstellungen und primäre Ziele, die ich erfüllt sehen wollte. Darüber hinaus hatte ich weitere Fragen und Vorstellungen, die mir wichtig waren.

Ich kann sagen, dass alle meine Erwartungen erfüllt, ja sogar übertroffen wurden.

Zu Beginn der Ausbildung war ich eher skeptisch, ob wirklich alles so wird wie angepriesen. Am Ende war ich positiv überrascht und sehr zufrieden. Offene Fragen habe ich keine.

Alle Erwartungen wurden erfüllt. Darüber hinaus bekam jeder noch mehr mit auf dem Weg.

Historie der Friday Gold Rush-Strategie

Historie der Friday Gold Rush-Strategie

Stärken und Verbesserungsvorschläge

Die Highlights für mich waren:

  • André Stagge ist ein Portfoliomanager zum Anfassen. Er hat sich nicht nur mit uns getroffen und nicht nur seine Trades gezeigt, sondern auch vor unseren Augen getradet. Das habe ich zum ersten Mal erlebt. Es hat nur noch gefehlt, dass er uns seinen Kontostand gezeigt hätte ;-)
  • Es wurde nicht mit Extras gespart. Die Gastredner waren alle sehr kompetent und motiviert. Verblüffend gut!
  • André Stagge nimmt sich gerne Zeit für alle Anliegen. Das fand ich sehr wichtig. So hat jeder die Chance, die für ihn wichtigen Punkte zur Sprache zu bringen.
  • Was ich am Wichtigsten fand: Wer die Ausbildung KOSTENLOS wiederholen möchte, muss nur André Stagge kontaktieren. Eine Fortsetzung ist somit gewährleistet - für Anfänger besonders attraktiv.

Was ich offen kritisiert habe:

  • Es gibt eine Geld-Zurück Garantie, aber damit wird nicht geworben. Es wäre kein Problem das deutlicher zu sagen, aber die fehlende Information z.B. auf der Beschreibung bei Brokerdeal, verwirrt. Nach meiner Anfrage ist das innerhalb der ersten 14-Tage problemlos. (Anm. d. Redaktion: es gilt generell eine 14-tägige gesetzliche Widerrufsfrist)
  • André Stagge bietet auch Produkte von anderen Anbietern an, was man als "Werbung" einstufen kann. Die Produkte machen Sinn, aber man wird nicht dazu gedrängt sie anzunehmen. Daran kann man sich stören, für mich war das im Rahmen. Trotzdem: hier habe ich die Nase richtig gerümpft und Herr Stagge angeschrieben. Dabei wollte ich nur die Reaktion testen und sehen was passiert. In gewöhnlich lockeren Ton hat er mich direkt via Skype kontaktiert und erläutert er hätte für alle Kursteilnehmern 100 Gutscheine gekauft. Das war also noch ein Geschenk! Oops, falsch verstanden. Die Gastdozenten machen für sich ein bisschen Werbung, aber das sei normal, erklärte er.
  • Bis auf das Treffen, alles nur online. Die Webinare können nicht heruntergeladen werden und stehen damit nicht offline zur Verfügung. Dafür ist es alles online verfügbar so oft man möchte. Die Powerpoint-Präsentationen und weitere Dateien kann man downloaden, wenn man möchte.

Fazit

Die Signale diverser Strategien von André Stagge kann übrigens auch über nextmarkets kopiert werden. Dieser Broker hat jüngst die Spreads massiv gesenkt, und wir zahlen 100 Euro für jede ehrliche Brokerbewertung

Ich hatte am Anfang eine etwas herausfordernde Einstellung. Vielleicht nicht ganz ungerechtfertigt, denn ich habe in der Vergangenheit andere Coaches erlebt und war unwissender als heute. Als Selbstkritik sollte erwähnt werden, dass ich mich im Vorfeld kaum vorbereitet habe. Ich hätte André Stagge nach einer Buchempfehlung fragen können. Leider habe ich dies nicht getan.

Die Webinare sind engagierte Veranstaltungen, deine pro-aktive Teilnahme ist gefragt und gefordert. Man wird so viel davon profitieren, wie man bereit ist mitzumachen oder in der Lage ist mitzunehmen. Es ist klar, dass keiner über Nacht zum Portfoliomanager wird, aber die Veranstaltungsreihe war eine gehörige Spritze Investment-Vitamine.

Gemessen an dem, was angeboten wird, sind die Kosten der Ausbildung mit André Stagge günstig. Eventuelle Fragen, die ich jetzt noch habe, resultieren aus der Inspiration, welche ich durch André Stagge und seine Gastredner erfahren habe.

André Stagge schenkt Lesern von BrokerDeal als kleines Dankeschön für die ehrlichen Bewertungen für eine begrenzte Zeit 100 Euro bei Bestellung über diesen Link!

100 EUR Rabatt für Ausbildungsstart Juni 2019!

Über den Autor

Team BrokerDeal

Team BrokerDeal

BrokerDeal kümmert sich neben den Brokervergleichen und den Vorteilen für Mitglieder auch um die Aus- und Weiterbildung der Mitglieder und Leser. Dafür mitverantwortlich sind eine Handvoll talentierter und erfahrener Trader, die Ihr Wissen gerne weitergeben. Wer ebenfalls Interesse daran hätte für BrokerDeal zu schreiben, kann jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentieren

(wird nicht angezeigt, Sie erhalten aber eine Bestätigungsmail auf diese E-Mail-Adresse, welche Voraussetzung für eine Freischaltung ist)

Anhang (max. 5 MB): (Dateiendungen: jpg, png, gif, pdf)
Wird geladen...